Französisch/Russisch

Unsere Besten in in Französisch und Russisch

Am 14.06.2016 fand im Rahmen des Unterrichts die Bestenermittlung in den Fächern Französisch und Russisch für die Klassenstufe 6 statt. Ob muttersprachlicher Hintergrund oder nicht, man musste in Grammatik, Wortschatz, Sprechen und auch in der jeweiligen Landeskunde fleißig Punkte sammeln, um unter die besten drei zu kommen. Das stellte für alle eine große Herausforderung dar.
Die beiden Fachlehrer freuten sich über anwendungsbereites Wissen, erkannten aber auch Schwerpunkte, die es in Zukunft besonders zu üben gilt. Natürlich gab die eine oder andere Antwort Anlass zum Schmunzeln. So bescheinigten einige Schüler dem Fußballspieler Riberý mehrfache Talente. Denn sie ordneten ihn den Dichtern, Schriftstellern, Malern, französischen Produzenten oder Foschern (sic!) zu. Einige Kinder erkannten in Puschkin einen Politiker und in Tschaikovskij einen Sportler. Für alle Teilnehmer gab es eine Erinnerungsurkunde und für die Sieger noch einen kleinen Preis.

Unsere besten Schüler in Französisch Unsere besten Schüler in Russisch
1. Kintana Moanaziry (6c) 1. Alexandra Gibert (6c)
2. Milena Bornschein (6b) 2. Josefine Schneider (6c)
3. Moritz Hentschel (6c) 3. Matthis Schulz (6a)

Félicitations-поздравля́ю!
K. Krebs (Französisch) und B. Ortiz de Zevallos Tejeda (Russisch)

Französisch-Olympiade Stufe II im Institut Francais

Seit mehreren Jahren findet in Leipzig die Französisch-Olympiade Stufe II der Mittel-/Oberschulen statt. Die besten Schüler Klasse 8 bestreiten diesen Wettbewerb. Dazu findet ein Vorausscheid aller Französisch-Schüler Klasse 8 an den einzelnen Schulen statt. So auch bei uns.
Unsere beste Schülerin unter 28 Teilnehmern war Lillian Werner aus der 8b. Somit ging es für sie am 3.3.2016 zum Wettbewerb ins Institut Francais Leipzig.
Dort trafen 12 Schüler aufeinander und gaben ihr Bestes. Verschiedene Bereiche waren zu bewältigen wie einen Hörtext verfolgen, verstehendes Lesen, einen Text verfassen und auch etwas Allgemeinwissen zu Frankreich nachzuweisen. Natürlich wurden die Schüler auch gut versorgt, es gab Quiche (eine französische Spezialität), Kekse und erfrischenden Saft. Um die Auswertungsphase zu überbrücken, konnten die Schüler einen französischen Film mit deutschen Untertiteln sehen.
Dann stieg die Spannung. Wer sind die Gewinner?
Die besten 3 Schüler werden nach Dresden zur 3. Stufe fahren. Am Ende war es ein Kopf-an-Kopf- Rennen. Lillian belegte einen guten 4. Platz (ein Punkt fehlte zu Platz 3). Auch wenn es nicht gereicht hat, freute sie sich (siehe Fotos). Es gab Urkunden und ein Diplom sowie kleine Preise.

Herzlichen Glückwunsch! - Félicitations!
Übrigens, im letzten Schuljahr schaffte es Tania C. Azevedo aus der jetzigen 9b bis zur Stufe 3 nach Dresden. Das war eine tolle Leistung!!